Jahreshauptversammlung 16.08.21

Der Obst- und- Gartenbauvereins Bedburg e.V. lud sein Mitglieder am 16.08.2021 zur Jahreshauptversammlung in die Altstadtstuben nach Bedburg ein. 41 Mitglieder folgten dieser Einladung.

 

Nach der Begrüßung durch den alten Vorsitzenden Herrn Alfred Ladenthin stellte der scheidende Kassierer Herr Michael Lanfermann den Kassenbericht vor. Die positiven Zahlen wurden von den Anwesenden mit Wohlwollen aufgenommen. Die Korrektheit der Kassenführung wurde durch die beiden Kassenprüfer bestätigt. Danach gab es die einstimmige Entlastung des Kassierers und des Vorstands durch die Versammlung.

 

In diesem Jahr stand die komplette Neuwahl des Vorstands an. Da einige der altgedienten Vorstandsmitglieder standen nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung. Somit mussten für das Vorstandsteam neue Mitstreiter gewonnen werden.

 

Erneut wurde Herr Ladenthin wieder zum Vorsitzenden gewählt und Ute Schumacher bekam die meisten Stimmen für das Amt der Stellvertreterin. Der bisherige stellvertretende Kassierer, Jörg Szigan, wurde zum Kassierer gewählt und Jürgen Winkens rückte, als Neueinsteiger im Vorstandsteam, auf das Amt des stellvertretenden Kassierers nach. Ebenso wurden die beiden Neueinsteiger Wilma und George Brings als Schriftführerin und stellvertretender Schriftführer gewählt. Das neu gewählte Vorstandsteam nahm die Glückwünsche der Versammlung entgegen.

 

Herr Ladenthin gab nach der Wahl einen Überblick über die Mitgliederentwicklung im Verein ab: „Wir können uns über ständig steigendes Interesse an unserem Verein freuen vor allem, da es sich auch in den Mitgliederzahlen niederschlägt. Zur Zeit haben wir 197 Mitglieder“.

 

Corona hat die Anzahl der Seminare und Aktivitäten sehr stark eingeschränkt. Trotzdem konnten einige Veranstaltungen im Freien, mit ausreichendem Abstand noch stattfinden. So z.B. ein Veredelungsseminar, ein geführter Besuch der drei vom Verein versorgten Streuobstwiesen mit Erklärungen über die alten Obstsorten und Informationen über deren Pflege, mehrere Lehrveranstaltungen über den Obstbaumschnitt und nicht zuletzt das gemeinsame Ernten der Äpfel und das Verbringen zur Mosterei.

 

Das größte Projekt des OGV`s war die Rekultivierung der Alten Schlossgärtnerei im Schlosspark Bedburg. Im Rahmen der Fördermaßnahmen des ISEK (Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept) wurde das Konzept des OGV`s als Erstes im Stadtgebiet Bedburg umgesetzt. Heute gärtnern 20 interessierte Familien, Einzelpersonen, Gruppen und Schulen auf den Parzellen und das Projekt findet bei der Bevölkerung großen Anklang. Leider nicht nur bei der Bevölkerung – Diebe haben die Gärtnerei als Selbstbedienungsladen entdeckt und bringen die Gärtner*Innen um den Lohn ihrer Arbeit. Gemüse wird im großen Stil von den Parzellen gestohlen. In Zusammenarbeit mit der Stadt Bedburg werden in den nächsten Tagen Maßnahmen umgesetzt, um der Diebe habhaft zu werden. Auf einer Gemeinschaftsparzelle wird im Herbst diesen Jahres durch die Mitglieder des Gartenbauvereins mit der Unterstützung der Pächter ein Bauerngarten angelegt.

 

Der neu gewählte Vorstand wird die weiteren Aktivitäten im Verein der jeweiligen Coronalage anpassen.

 

Der neue Vorstand im Bild von links nach rechts: George Brings, Wilma Brings, Alfred Ladenthin, Ute Schumacher, Jörg Szigan und Jürgen Winkens